Meldungen und News

Zum Thema INGENIUMDESIGN und TYPO3

TYPO3 Version 11.4 - In neue Galaxien

  • Meldungen

Wir sind fast da! Die Veröffentlichung von TYPO3 v11 mit Langzeit-Support rückt immer näher. Heute haben wir stolz die TYPO3 Version 11.4 veröffentlicht. Diese Version markiert die letzte Phase des v11 Entwicklungszyklus vor dem TYPO3 v11 LTS Release. Lesen Sie weiter, um mehr über das letzte Sprint-Release der v11-Serie zu erfahren und was "Feature Freeze" wirklich bedeutet.

TYPO3 Version 11.4 - In neue Galaxien

Wir sind zuversichtlich, dass die Version TYPO3 v11.4 stabil ist und in den meisten Projekten in der Produktion eingesetzt werden kann. Die Kernentwickler, Mitwirkenden und Tester haben viel Zeit und Energie darauf verwendet, das System zu stabilisieren und es robust und sicher zu machen. Probieren Sie es aus: Installieren Sie die neue Version oder führen Sie ein Test-Update Ihrer bestehenden Instanzen durch. Weitere Details zum Feature Freeze finden Sie am Ende dieses Artikels.

Werfen wir zunächst einen Blick auf die wichtigsten Änderungen, Verbesserungen und Funktionen der Version 11.4. Weitere Details finden Sie in den TYPO3 What's New Slides und im detaillierten technischen Changelog.

Wichtige Änderungen in TYPO3 v11.4

Backend UX-Verbesserungen

Das TYPO3-Backend erhielt eine weitere Runde von Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit (UX). Sehen wir uns einige Änderungen an, die die Arbeit von TYPO3-Integratoren und -Redakteuren erleichtern werden.

Dateilisten-Modul

Die Arbeit mit dem Dateilisten-Backend-Modul ist jetzt schneller und einfacher als je zuvor. Jedes Element in der Datei-/Ordnerliste verfügt über eine Checkbox auf der linken Seite. Backend-Benutzer können nun Elemente an- und abhaken, die Auswahl umschalten und Aktionen wie das Bearbeiten von Metadaten oder das Löschen einer Datei einfach ausführen.

In früheren TYPO3-Versionen mussten die Benutzer die Elemente erst in die TYPO3-Zwischenablage übertragen, bevor sie mit mehreren Dateien gleichzeitig arbeiten konnten. In TYPO3 v11.4 haben wir die Auswahl von Elementen in der Dateiliste von der Zwischenablage-Logik entkoppelt. Die Schaltflächen zum Ausführen verschiedener Aktionen erscheinen, sobald das erste Element ausgewählt wurde.

Neben dem Bearbeiten der Metadaten einer Datei und dem Löschen einer Datei haben wir auch eine neue Aktion eingeführt. Backend-Benutzer können nun mehrere Dateien oder Ordner auf einmal herunterladen, indem sie TYPO3 anweisen, ein ZIP-Archiv davon zu erstellen.

Vielleicht erinnern Sie sich an die Funktion "auswählbare Spalten", die wir in TYPO3 v11.3 der Listenansicht hinzugefügt haben (siehe Artikel zur Release-Ankündigung). Die gleiche Funktion ist nun auch im Dateilisten-Modul verfügbar. Backend-Benutzer können einfach die Spalten auswählen, die in der Liste angezeigt werden sollen. Eine Funktion, die man in TYPO3 v11.3 in diesem Zusammenhang vermisst hat, ist eine Funktion, mit der man die Liste der verfügbaren Spalten filtern kann. Warten Sie ab! Wir haben eine Überraschung für Sie. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Spaltenselektor-Filter

Der Spaltenselektor in der Datensatz- und Dateiliste verfügt jetzt über einen Filter am oberen Rand. Backend-Benutzer können ein paar Buchstaben in das Eingabefeld eingeben, um die Spalten zu finden, die sie hinzufügen oder aus der Liste entfernen möchten. Dieser Filter ist bei Tabellen mit vielen Spalten sehr nützlich.

Tastatur-Effizienz

Einige Benutzer sind davon überzeugt, dass sie Listenelemente effizienter auswählen und abwählen können, wenn sie ihre Maus und Tastatur benutzen. Tastaturliebhaber werden sich freuen zu hören, dass TYPO3's Datensatz und die Dateiliste nun einige Tastaturkürzel unterstützt, um die Interaktion zu beschleunigen. Halten Sie zum Beispiel die Umschalttaste gedrückt, während Sie auf das erste und letzte Element klicken, das Sie auswählen möchten. Dadurch werden automatisch alle Elemente dazwischen ausgewählt. Verwenden Sie die Strg-/Optionstaste, um die aktuelle Auswahl umzuschalten.

Verbessertes Workspaces-Modul

Das erste Sprint-Release der v11-Serie - TYPO3 Version 11.0, die im Dezember 2020 veröffentlicht wird - beinhaltete mehrere Änderungen und Anpassungen des Backend-Moduls "Workspaces". In der Release-Ankündigung haben wir darauf hingewiesen, dass Workspaces eines der Alleinstellungsmerkmale von TYPO3 sind. Dies unterstreicht die Bedeutung des Moduls und seiner Funktionalität.

Wie geplant und versprochen, haben wir das Backend-Modul noch weiter verbessert. Dazu gehören Ajax-Requests, die für ein besseres Benutzererlebnis und kürzere Ladezeiten sorgen. Backend-Benutzer können nun über ein Dropdown-Menü am oberen Rand des Moduls zwischen den Arbeitsbereichen wechseln. Das gesamte Erscheinungsbild entspricht nun mehr den anderen Bereichen des TYPO3 Backends. Darüber hinaus können Website-Administratoren nun die Einstellungen direkt über die Kopfzeile des Moduls aufrufen.

Bei der Überprüfung von abgestuften Änderungen in einer großen Workspace-Umgebung werden Backend-Benutzer manchmal mit einer langen Liste konfrontiert, die sie durchgehen müssen. Dies kann verwirrend und überwältigend sein. Ein neues Dropdown-Menü im Modul Workspaces ermöglicht es den Benutzern, Elemente nach einer bestimmten Stufe zu filtern, z. B. "Bereit zur Veröffentlichung". Die reduzierte Liste (die übrigens nur die verfügbaren/relevanten Phasen des aktuellen Arbeitsbereichs enthält) hilft den Benutzern, sich auf ihre spezifische Aufgabe zu konzentrieren.

Sprachumschaltung im Seitenmodul

TYPO3 ist bekannt für seine Mehrsprachigkeit. In der neuen TYPO3-Version haben wir die Art und Weise, wie Benutzer mit dem Backend interagieren, wenn sie mit Frontend-Sprachen arbeiten, leicht verändert. Mit dem Backend-Modul Web → Seite können Benutzer auswählen, welche Sprache oder Übersetzung einer Seite und des Seiteninhalts sie bearbeiten möchten. In früheren TYPO3-Versionen wurden mit der Standardsprache (z.B. "Englisch") alle Inhaltselemente aller Sprachen angezeigt.

Um die Arbeit für Redakteure und Übersetzer zu vereinfachen, zeigt die ausgewählte Sprache nur die Inhaltselemente dieser Sprache an. Mit der neuen Option "Alle Sprachen" können Benutzer bei Bedarf auf alle Inhaltselemente aller Sprachen zugreifen.

Änderungen für Integratoren und Entwickler

Wie bei jedem anderen TYPO3-Release gibt es auch bei der Version 11.4 Änderungen für Integratoren und Entwickler. Aufgrund des Feature Freeze liegt der Fokus jedoch eher auf der Stabilisierung der bestehenden Codebasis als auf der Einführung neuer wichtiger Features und APIs.

Unsere oberste Priorität bei einem Feature Freeze Release ist eine robuste Grundlage. Dies ist wichtiger als das Hinzufügen weiterer innovativer Bibliotheken und Technologien zum System. Nichtsdestotrotz enthält TYPO3 Version 11.4 auch einige Verbesserungen und spannende neue Funktionen für Entwickler.

Neuer TCA-Typ "Kategorie"

Kategorien im TYPO3-Backend sind generell eine mächtige Funktion. Die Implementierung dieser ist in TYPO3 Version 11.4 viel einfacher geworden, da wir eine neue TCA-Konfiguration eingeführt haben, die speziell mit Kategorien umgeht.

JsonView

Die Extbase JsonView bietet eine komfortable Möglichkeit, Daten im JSON-Format auszugeben. Typische Anwendungsfälle für diese Ansicht sind Ajax-Anfragen und RESTful APIs.

Um den Konfigurationsaufwand für Entwickler zu reduzieren, akzeptiert die JsonView nun die Eigenschaft "_recursive". Durch diese rekursive Umwandlung von Eigenschaften entfällt die Notwendigkeit, jede Ebene manuell zu definieren. Entwickler können diese Eigenschaft nun einfach anwenden, um z.B. Kommentare auszugeben, die andere Kommentare als Antworten enthalten.

Der ObjectManager von Extbase

Seit wir die DependencyInjection-Komponente von Symfony in TYPO3 v10 LTS eingeführt haben, empfehlen wir Entwicklern von Extensions die Verwendung dieser modernen Implementierung, die dem PSR-11-Standard folgt. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, den Extbase ObjectManager als veraltet einzustufen, um ihn in TYPO3 v12 entfernen zu können. Dies bedeutet, dass Entwickler zum Beispiel die Funktion "ObjectManager->get()" nicht mehr aufrufen sollten.

Lesen Sie mehr über die Symfony-basierte Lösung in der TYPO3-Dokumentation und studieren Sie das umfangreiche Changelog, um mehr über die Migrationsmöglichkeiten zu erfahren.

Feature Freeze-Erinnerung

TYPO3 v11.4 ist das letzte Release vor TYPO3 v11 LTS (long-term support) im Oktober 2021. Extension-Entwicklern wird empfohlen, ihre Extensions zu überprüfen und zu testen und die Codebasis zu aktualisieren, um TYPO3 v11 zu unterstützen.

Verbesserungen im Composer-Modus

Mit TYPO3 Version 11.2 haben wir die Weichen für die Zukunft gestellt, was die Verwaltung von Extensions mit dem PHP-basierten Dependency Manager Composer angeht.

In TYPO3 Version 11.4 haben wir einen weiteren großen Schritt nach vorne gemacht und die bekannte Datei "PackageStates.php" für Composer-basierte TYPO3-Installationen abgeschafft. Diese Datei speicherte die Informationen über aktive Pakete im System. Da die gleichen Informationen vom Composer verwaltet werden, wurde mit dieser Änderung die Redundanz beseitigt. Alle Erweiterungen, die der Composer dem System hinzufügt, gelten nun als aktiv. Dadurch konnten wir auch die Funktionen zum Aktivieren und Deaktivieren von Erweiterungen aus dem Extension Manager und auch aus der TYPO3 CLI entfernen.

Um eine neu hinzugefügte Extension mit Composer einzurichten, empfehlen wir, auch den TYPO3 CLI-Befehl "extension:setup" auszuführen, um z.B. Datenbankschema-Updates durchzuführen.

Wir haben bereits in der TYPO3 v11.2 Release-Ankündigung erwähnt, dass wir die proprietäre Datei ext_emconf.php in Zukunft abschaffen wollen. Mit den oben erwähnten Änderungen können wir genau das erreichen. Composer-basierte TYPO3-Installationen benötigen diese Datei nicht und ignorieren sie von nun an sogar. Extension-Entwickler können diese Datei jedoch vorerst beibehalten, falls sie die Kompatibilität mit TYPO3-Instanzen im Nicht-Composer-Modus aufrechterhalten wollen.

Es ist zu beachten, dass diese Änderungen nur für TYPO3-Instanzen gelten, die die Composer-basierte Installationsmethode verwenden. Diese Methode ist die offiziell empfohlene Art, TYPO3 zu installieren.

TYPO3-Caches

TYPO3 erreicht dank seines gut durchdachten Caching-Frameworks eine hervorragende Performance. Bei automatisierten Deployments, zum Beispiel durch Skripte gesteuert/ausgeführt, ist das TYPO3 Command Line Interface (CLI) ein unverzichtbares Werkzeug. Mit zwei neuen Befehlen für die TYPO3 CLI können Integratoren und Administratoren die Caches leeren und aufwärmen:

  • bin/typo3 cache:flush
  • bin/typo3 cache:warmup

Wir haben auch zwei Cache-Backends identifiziert, bei denen neue Lösungen optimierter sind und eine bessere Leistung bieten. Sie ersetzen daher die bisherigen Backends, die nun in TYPO3 Version 11.4 als "veraltet" gekennzeichnet sind: das "Wincache"- und das "Pdo"-Cache-Backend. Integratoren wird empfohlen, auf ein anderes Backend zu wechseln.

HTTPS als Standard

Der durchschnittliche HTTPS-Traffic über alle Plattformen hinweg lag im Mai 2021 bei fast 90 %, wie aus dem Transparenzbericht von Google hervorgeht. Daher ist es nur logisch, dass ein Enterprise Content Management-System wie TYPO3 für so viele Komponenten wie möglich "https://" als Standardschema vorgibt.

Wenn Benutzer eine URL in den CKEditor (den Standard-Rich-Text-Editor von TYPO3) eingeben, wandelt TYPO3 die Domain automatisch in einen Link um (genauer gesagt übernimmt das "AutoLink"-Plugin des CKEditors die Umwandlung). Der resultierende Link verwendet nun "https://" als Standardschema. Redakteure können den Link natürlich auch manuell anpassen und das Standardschema auf einen anderen Wert, zum Beispiel "http://", ändern.

TYPO3-Entwickler und -Integratoren finden eine ähnliche Funktion in den Fluid ViewHelpers "<f:link.external>" und "<f:uri.external>". Beide verwenden seit TYPO3 v11.4 standardmäßig das sichere Schema. Der Parameter "defaultScheme=" kann verwendet werden, um den Standard zu überschreiben.

Einfrieren von Funktionen

Die TYPO3 Version 11.4 markiert den Feature Freeze für den v11 Zyklus gemäß unserer Roadmap. Ab diesem Zeitpunkt sind bis zum LTS-Release im Oktober 2021 keine neuen Features mehr geplant. Das bedeutet, dass sich das Core Team und alle Mitwirkenden vom Zeitpunkt des Feature Freeze bis zum endgültigen LTS Release auf das Testen, Polieren und Verfeinern des Quellcodes und des Systems konzentrieren. Einige Ausnahmen erlauben es uns jedoch, bestehende neue Funktionen, die wir kürzlich hinzugefügt haben, zu vervollständigen und/oder zu verbessern.

Wir ermutigen Agenturen, TYPO3 v11 zu verwenden, wenn sie Produktionsseiten erstellen. Dies gilt vor allem für Projekte mit langen Entwicklungszeiten.

Extension-Entwickler sollten sich nun die Änderungen und Verbesserungen, die wir in allen TYPO3 v11 Sprint-Releases vorgenommen haben, genauer ansehen. Wir möchten Entwickler dazu ermutigen, sich mit den Änderungen vertraut zu machen und v11-kompatible Versionen ihrer Extensions zu veröffentlichen, sofern sie dies nicht bereits getan haben. Wenn Sie auch die Dokumentation aktualisieren und aufpolieren, könnten Sie eine Auszeichnung erhalten.

Je mehr Erweiterungen mit TYPO3 v11 kompatibel sind, desto wahrscheinlicher wird das LTS-Release von der Community angenommen und installiert. Helfen Sie uns, die Akzeptanz des kommenden TYPO3 v11 LTS-Releases zu maximieren, indem Sie eine kompatible Extension vor dem Release veröffentlichen.

Viele TYPO3-Integratoren sind gespannt darauf, mehr über das neue Release und seine Vorteile zu erfahren. Sie können die Verbesserungen nutzen und damit beginnen, ihre bestehenden TYPO3-Sites auf v11 zu aktualisieren. Denken Sie auch daran, dass der Support für TYPO3 v9 LTS wahrscheinlich mit der Veröffentlichung von TYPO3 v11 LTS im Oktober endet, wenn Sie nicht den offiziellen erweiterten Langzeit-Support (ELTS) erworben haben.

Systemanforderungen, Support und Wartung

TYPO3 v11.4 erfordert die PHP-Version 7.4 oder 8.0. Abgesehen von der PHP-Version bleiben die Systemvoraussetzungen die gleichen wie in den vorherigen TYPO3 v11 Release-Ankündigungen. Das Gleiche gilt für unser Support- und Wartungsversprechen.

Herunterladen

Sie können TYPO3 auf verschiedene Arten installieren. Wir empfehlen, ein Projekt mit dem Composer einzurichten. Alternativ können Sie die Quellpakete auch unter get.typo3.org herunterladen und entpacken. Weitere Details finden Sie unter get.typo3.org/version/11.

Was kommt als nächstes?

TYPO3 v11 LTS (auch bekannt als Version 11.5) ist laut der Roadmap für den 5. Oktober 2021 geplant. Da wir den Zeitplan einhalten, ist es unwahrscheinlich, dass sich der Termin verschiebt.

Behalten Sie die Ankündigungen von Release-Partys und ähnlichen Veranstaltungen im Auge. Bitte beachten Sie, dass die offizielle Empfehlung nach wie vor lautet, dass bis auf Weiteres keine physischen Treffen im Namen der Vereinigung stattfinden sollten. Das wird uns aber nicht davon abhalten, das nächste Meisterwerk der Softwareentwicklung auf dem Open-Source-CMS-Markt zu feiern. Es wird definitiv Online-Veranstaltungen, Demos, Vorträge und virtuelle Partys geben.

TYPO3 Probleme? News, Hilfen und Tipps Blog

TYPO3 Hilfe Blog

OnPage-Optimierung: Die besten Tipps

Die OnPage-Optimierung ist ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, die Sichtbarkeit einer Website zu verbessern. Die richtigen OnPage-Maßnahmen zu implementieren, ist allerdings nicht immer einfach. Es gibt jedoch einige Tricks, mit denen man die Sichtbarkeit der eigenen Website erheblich verbessern kann. Wir haben die besten Tipps für Sie zusammengestellt, damit Sie Ihre Website aufThe post OnPage-Optimierung: Die besten Tipps first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und Tipps.

Weiterlesen

Was ist technische SEO?

Technische Suchmaschinen Optimierung (SEO) bezieht sich auf Website- und Server-Optimierungen, die Suchmaschinen-Crawler dabei unterstützen, Eure Website effektiver zu crawlen und zu indexieren (um die organischen Rankings zu verbessern). Technische SEO-Checkliste Suchmaschinen bevorzugen in den Suchergebnissen Websites, die bestimmte technische Merkmale aufweisen – zum Beispiel eine sichere Verbindung (https), ein responsives Design oder eine schnelle LadezeitThe post Was ist technische...

Weiterlesen

TYPO3 BE – Error PHP Warning: Undefined array key „tx_news_pi1“

Durch die neue TYPO3 Condition Umstellung und PHP8.x kann es im Backend bei bestimmten Extensions und typoScript Abfragen zu Fehlern kommen. Fehler mit Abfrage für die tx_news:Core: Error handler (BE): PHP Warning: Undefined array key „tx_news_pi1“ in ../vendor/symfony/expression-language/Node/GetAttrNode.php line 97 Alte TypoScript tx_news Abfrage: Neue TypoScript tx_news Abfrage:The post TYPO3 BE – Error PHP Warning: Undefined array key „tx_news_pi1“ first appeared on TYPO3...

Weiterlesen

TYPO3 – ckeditor – table – table-responsive

Hier möchte ich Euch in einer kleinen Anleitung zeigen, wie ihr im ckeditor von bootstrap die table-responsive verwenden könnt. Von der normalen Ausgabe: <table class=“table“>… wollen wir noch zusätzlich einen <div class=“table-responsive“>… Die neue Ausgabe soll dann so aussehen: Dafür müssen wir die lib.parseFunc_RTE erweitern: ins SETUP kommt folgendes typoscript: und Ihr könnt anhand diesesThe post TYPO3 – ckeditor – table – table-responsive first...

Weiterlesen

TYPO3 – PHP 8 max_execution_time – htaccess – all-inkl

Mit der neuen Umstellung auf PHP 8.x greift bei dem Hoster all-inkl (ggf. auch bei anderen Hostern) nicht mehr in der htaccess die PHP Einstellung: max_execution_time Dafür gibt es aber schon eine Abhilfe: ALT: max_execution_time erhöhen bis PHP 7.x in der .htacces Datei ans Ende folgendes eintragen: php_value max_execution_time 300 max_execution_time erhöhen ab PHP 8.xThe post TYPO3 – PHP 8 max_execution_time – htaccess – all-inkl first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und...

Weiterlesen

TYPO3 – Content Element Wizard – verstecken

Wenn ihr die TYPO3 Default Content Elemente im Backend Wizard Global verstecken wollt, müssen wir sie im Wizard sowie im cType Auswahl entfernen. Fügt im tsconfig Code ein: Hier verstecken wir die Content Elemente: textpic, bullets und table Des weiteren müsst ihr noch folgenden tsconfig Code für den MOD Bereich einbinden: Damit werden in derThe post TYPO3 – Content Element Wizard – verstecken first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und Tipps.

Weiterlesen

TYPO3 DataProcessing und tt_content in einem Menü integrieren

Mit dem DataProcessing können nicht nur Menü´s oder Bilder ausgegeben werden, sondern auch tt_content. Hier ein Beispiel, wie ihr mit TYPO3 TypoScript und dem DataProcessing ein Menü aufbauen könnt und einem bestimmten Teil von tt_content in der Spalte colPos=0 Code Beispiel: Hier wird nun von der Seiten ID 41 alle Unterseiten ausgelesen und mit HilfeThe post TYPO3 DataProcessing und tt_content in einem Menü integrieren first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und Tipps.

Weiterlesen

TYPO3 – OnePager Menü mit DataProcessing

Seit der TYPO3 Version 9.5 gibt es unterschiedliche DataProcessing um unterschiedliche Datenbank-Felder an das FLUID Template zu übergeben. Oft werden die DataProcessing für Menü´s oder Files im Backend auszulesen verwendet um dann alle Daten an das TYPO3 Fluid zu übergeben. Wir verwenden für unser OnePage Menü den DataProcessing „DatabaseQueryProcessor“: Damit lesen wir von den tt_contentThe post TYPO3 – OnePager Menü mit DataProcessing first appeared on TYPO3 Probleme? Hier...

Weiterlesen

All-inkl – TYPO3 Composer Installation

Eine TYPO3 Composer-Installation ist heutzutage fast schon obligatorisch, dennoch bieten einige Hosting-Dienste keine entsprechende Umgebung an, so dass einige Schritte unternommen werden müssen, um eine solche Umgebung zu schaffen. Auch für die sehr gute Hosting Firma ALL-INKL müssen ein paar Einstellungen vorgenommen werden, damit Composer anständig laufen. Zuerst brauchen wir eine SSH-Verbindung. Falls ihr nichtThe post All-inkl – TYPO3 Composer Installation first appeared on TYPO3...

Weiterlesen

TYPO3 Container Extension – Grid erstellen

Da ich mit dem Aufbau und Ablauf der TYPO3 EXT:gridelements nicht mehr wirklich zu frieden bin und die Extension mittlerweile überfrachtet ist mit Altlasten, Aufbau und für die Auslagerung in eine eigene Extension immer mal Probleme macht, habe ich mir die „neue“ Extension von dem TYPO3 Core Team angeschaut EXT:container Und ich muss sagen, sieThe post TYPO3 Container Extension – Grid erstellen first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und Tipps.

Weiterlesen