Meldungen und News

Zum Thema INGENIUMDESIGN und TYPO3

TYPO3 Version 11.0 - Bereit zum Durchstarten

  • Meldungen

Schnallen Sie sich an und machen Sie sich bereit für eine aufregende Reise! Heute haben wir TYPO3 Version 11.0 veröffentlicht. Diese Version ist die erste von fünf geplanten Sprint-Releases der TYPO3 v11 Serie und ein wichtiger erster Schritt in Richtung der nächsten LTS (Long Term Support) Version im Jahr 2021. Lesen Sie weiter, um mehr über das Release und unseren Flugplan zu erfahren. Sie werden nicht enttäuscht sein.

TYPO3 Version 11.0 - Bereit zum Durchstarten
TYPO3 Version 11.0 - Bereit zum Durchstarten

Da bei jedem "Punkt-Null"-Release Aufräumarbeiten im Vordergrund stehen, ist es nicht verwunderlich, dass in der TYPO3 Version 11.0 eine Vielzahl von Neuerungen eingeführt wurde. Für diesen Artikel habe ich ein paar Highlights herausgesucht, auf die Sie sich in der neuen Version freuen können.

Beginnen wir mit einer kurzen Zusammenfassung unserer allgemeinen Pläne für die TYPO3 v11-Serie. Zur Erinnerung: Was folgt, ist unsere Agenda für die Monate bis Oktober 2021. Obwohl die soeben veröffentlichte Version 11.0 die Grundlage für die Erreichung dieser Ziele bildet, planen wir, diese Funktionen in den kommenden Sprint-Releases hinzuzufügen.

Die TYPO3 v11-Ziele

Wir können mit Stolz behaupten, dass die 11. Hauptversion des Open-Source Content Management Systems TYPO3 dessen Reife und anhaltenden Erfolg zeigt. (Eigentlich ist es sogar die 8. Version, da wir mit Version 3 begonnen und Version 5 übersprungen haben, aber das ist eine andere Geschichte).

Mit einem starken Fokus auf Barrierefreiheit für das TYPO3-Backend wollen wir das Erlebnis für Redakteure und Administratoren in TYPO3 v11 noch weiter verbessern. Aus technischer Sicht haben wir uns die Vereinfachung der Authentifizierung als wichtiges Ziel gesetzt; unter der Haube der Version 11.0 wurden bereits einige Änderungen und Verbesserungen vorgenommen.

Benni Mack (TYPO3 Core Project Lead) hat vor ein paar Wochen in seinem Artikel "A First Glimpse of TYPO3 v11" die allgemeinen Ziele, die technischen Mindestanforderungen und den geplanten Release-Zeitplan vorgestellt. Basierend auf seinem Überblick, sind die wichtigsten Funktionen, die wir in den nächsten Monaten sehen werden, folgende:

  • Link Sharing und Deep Linking für das TYPO3 Backend
  • Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA)
  • Verbessertes TYPO3-Backend-Erlebnis
  • Verbessertes Extbase-Framework
  • Verbesserter Authentifizierungsprozess

Im Rahmen der Entwicklung von TYPO3 v11 werden mehrere Bibliotheken, von denen TYPO3 abhängt, aktualisiert (oder wurden bereits aktualisiert):

  • Doctrine DBAL Version 3.0
  • Symfony Version 5.2+
  • Bootstrap Version 5 (für das TYPO3 Backend)
  • Composer Version 2 (für Composer-basierte Installationen)
  • Weitere Details zu den Systemvoraussetzungen von TYPO3 v11 finden Sie weiter unten in diesem Artikel.

Kommen wir nun zu den wichtigsten Änderungen, Aktualisierungen und Verbesserungen der TYPO3 Version 11.0. Sie werden sehen, dass für jeden etwas dabei ist - für Integratoren, Entwickler, Redakteure und natürlich auch für Endanwender.

Die wichtigsten Änderungen in TYPO3 v11.0

Im Allgemeinen

Mit einer strikten Abkündigungspolitik stellen wir sicher, dass TYPO3 ein außergewöhnlich stabiles, robustes und zuverlässiges Enterprise Content Management-System ist und bleibt. Außer in seltenen Fällen führen wir in Minor- oder Bugfix-Releases keine bahnbrechenden Änderungen (wie neue APIs oder entfernte Komponenten) ein. Wie ich bereits erwähnt habe, ermöglicht uns ein "Punkt-Null"-Release, neue Bibliotheken und moderne Konzepte einzuführen. Die Verschlankung von APIs und die Übernahme noch bekannterer und etablierterer Softwarestandards sind ebenfalls Möglichkeiten, die wir im ersten Sprint-Release nicht verpassen wollen.

Bootstrap 5 im TYPO3 Backend

Im Rahmen einer visuellen Auffrischung haben wir das TYPO3-Backend von Bootstrap 3 auf 5 umgestellt. 2011 erstmals veröffentlicht, ist Bootstrap heute das weltweit beliebteste Open-Source-Toolkit für Frontends. Die Entscheidung für die Version 5 (die sich zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels noch in der Beta-Phase befindet) bringt TYPO3 aus Sicht der Benutzeroberfläche an die Spitze der modernen Content Management Systeme.

Backend-Benutzer müssen sich mit Bootstrap 5 nicht in eine neue Benutzeroberfläche einarbeiten. Sie könnten jedoch einige kleinere Änderungen in der Benutzerfreundlichkeit von TYPO3 v11.0 bemerken. Die neue Bootstrap-Version bringt auch einige Verbesserungen der Barrierefreiheit im TYPO3-Backend.

Alte Redirects bereinigen

Weiterleitungen dienen in der Regel dazu, die Besucher Ihrer Website von einem alten zu einem neuen Ziel - beispielsweise einer Seite - weiterzuleiten. In vielen Fällen sind diese Weiterleitungen nur für eine bestimmte Zeit erforderlich. Site-Administratoren können TYPO3 jetzt so konfigurieren, dass Weiterleitungen anhand bestimmter Kriterien automatisch entfernt werden, z.B. anhand ihres Alters, ihrer Domain oder der Anzahl der Hits. Backend-Benutzer (z.B. Redakteure mit entsprechenden Zugriffsrechten) können Weiterleitungen als "geschützt" markieren, um deren Löschung zu verhindern.

Behandlung von Sitzungen

Im Rahmen der bereits erwähnten Vereinfachung des Authentifizierungsprozesses haben wir einige Komponenten des TYPO3 Core überarbeitet, die für die Benutzerauthentifizierung im Frontend und Backend zuständig sind. In früheren Versionen von TYPO3 war die Behandlung von Benutzersitzungen Teil der Benutzerauthentifizierungskomponenten des TYPO3 Core. Wir haben diese in TYPO3 v11.0 überarbeitet und das Benutzerobjekt, den Authentifizierungsprozess und die Sitzungsverarbeitung getrennt.

Wir haben eine eigene API für das Session-Handling geschaffen, die Core- und Extension-Entwicklern ein zentrales Handling von Sessions bietet. Das neue UserSession-Objekt enthält alle sitzungsbezogenen Daten. Entwickler sollten den UserSessionManager verwenden, um neue Sessions zu erstellen.

Benutzer-Authentifizierung

Wenn Sie ein Extension-Entwickler sind, dessen Code eine Authentifizierungskomponente verwendet, sollten Sie die zugehörigen PHP-Klassen im Auge behalten - zum Beispiel die Klasse "AbstractUserAuthentication", die in Vorbereitung auf die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) ein Software-Redesign erhalten hat.

Arbeitsbereiche

Die Funktion "Workspaces" ist eines der Alleinstellungsmerkmale von TYPO3. Workspaces ermöglichen es Redakteuren, gemeinsam an versionierten Inhalten einer TYPO3-Site zu arbeiten und Seiten vor der Veröffentlichung zu überprüfen/vorzubereiten. Auf der einfachsten Ebene können Sie die Berechtigungen so konfigurieren, dass Backend-Benutzer nur Inhalte in einem isolierten Arbeitsbereich bearbeiten können. Jede Änderung muss von einem Vorgesetzten genehmigt werden, wodurch Sie die volle Kontrolle darüber haben, welche Inhalte wann veröffentlicht werden. Die Workspaces von TYPO3 werden jedoch oft übersehen - und das wollen wir ändern!

In TYPO3 v11.0 haben wir damit begonnen, den zugrunde liegenden Code zu verbessern und einige konzeptionelle Fragen zu klären. In weiteren Versionen werden wir die bestehenden Funktionen stabilisieren, die Dokumentation aktualisieren, die Benutzerfreundlichkeit verbessern und neue Funktionen einführen.

Lesen Sie mehr über die Initiative, Workspaces zum Glänzen zu bringen, in unserem Artikel "Workspaces - eines der am wenigsten genutzten Features von TYPO3".

PSR-Standards

Ich kann nicht oft genug betonen, wie wichtig einheitliche Standards sind. Mit Hilfe von Kodierrichtlinien und offiziellen Empfehlungen stellen wir sicher, dass die TYPO3 Core-Architektur den höchsten Standards entspricht und modernste Technologien verwendet. Die PHP Framework Interop Group gibt genau solche Standards heraus und veröffentlicht sie: die bekannten PSR-Standards. Wir haben bereits eine Vielzahl davon übernommen und die PSR-11 ContainerInterface, PSR-14 EventDispatchers und PSR-15 Middlewares in früheren TYPO3-Versionen eingeführt.

Auch PSR-7 und PSR-17 sind nicht neu in der TYPO3-Welt. Diese Standards beschreiben gemeinsame Schnittstellen zur Darstellung von HTTP-Nachrichten. Vereinfacht ausgedrückt: wie PHP-Anwendungen HTTP-Anfragen empfangen und generieren und wie sie darauf antworten sollten.

Wir verbessern den TYPO3 Core kontinuierlich nach diesen Standards und haben PSR-7 Request/Response-Objekte für Extension-Entwickler und Integratoren an noch mehr Stellen verfügbar gemacht - zum Beispiel in eigens entwickelten Content-Objekten ("cObjects").

Extbase-Framework

Diese Initiative wirkt sich auch auf das Extbase-Framework aus. Um den PSR-Standards zu entsprechen, sollten Controller-Aktionen von nun an eine Instanz des "Psr\Http\Message\ResponseInterface" zurückgeben:

Es mag sich für die Entwickler von Erweiterungen wie eine große Aufgabe anhören, ihren bestehenden Code zu aktualisieren. Die Vorteile liegen jedoch auf der Hand. Die Entwickler haben viel mehr Kontrolle über die Antworten, und mit der ResponseFactory ist es einfach, die Antwort noch weiter anzupassen. Werfen Sie einen Blick in das Änderungsprotokoll, um mehr zu erfahren und einige Beispiele zu sehen.

Es ist erwähnenswert, dass das typische alte ResponseInterface-Verhalten (nichts zurückzugeben) in TYPO3 v11 eine Deprecation-Warnung auslöst, die Sie in den Protokollen finden. Dennoch wird es vorerst weiter funktionieren und es bleibt genug Zeit, den Code zu aktualisieren, bevor es in TYPO3 v12 zu einem Fehler kommt.

Flüssige Widgets

Ein besonderer Typ von ViewHelpers in Fluid sind "Widgets".  Logischerweise sind sie Teil der View, aber Widgets haben ihren eigenen Controller und View. Streng genommen verstößt diese Technologie gegen das Design Pattern "separation of concern" und verursacht Probleme bei der Verwendung von PSR-7 Request Objekten in Extbase.

Daher haben wir uns entschieden, Fluid ViewHelper Widgets nicht mehr zu verwenden, und TYPO3 v11 unterstützt sie nicht mehr. Ein bekannter Anwendungsfall eines Fluid-Widgets im TYPO3 Core ist der <f:paginate...> ViewHelper. Wir raten Entwicklern, ihre Erweiterungen zu überprüfen und stattdessen die Pagination API zu verwenden.

Dependency Injection

Entwickler sollten auch die Entwicklung von Extbase's Dependency Injection (DI) beobachten. Wir planen, die derzeitige Implementierung in Extbase zu verwerfen und zu entfernen und stattdessen die vom TYPO3 Core angebotene Funktion zu nutzen. Diese Lösung basiert auf dem PSR-11 Standard und beinhaltet die bewährten DI-Konzepte von Symfony.

Upgrades leicht gemacht

Ein schneller und unkomplizierter Upgrade-Pfad von älteren TYPO3-Versionen ist eines der Ziele, die in der Gesamtstrategie für v11 definiert wurden.

Wir empfehlen dringend, den TYPO3 Extension Scanner (Admin Tools → Upgrade → Scan Extension Files) zu verwenden, um mögliche Probleme vor der Durchführung des Upgrades zu identifizieren. Typische Probleme sind selbstentwickelte Extensions, die veraltete oder entfernte APIs verwenden. Der Extension Scanner bietet nützliche und umfassende Anweisungen für Entwickler, wie der Code zu aktualisieren ist.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre Hosting-Umgebung die unten aufgeführten Systemanforderungen erfüllt.

Wenn Sie von TYPO3 v9 oder v10 auf v11 aktualisieren, verwenden Sie den Upgrade-Assistenten, wie im Installations- und Upgrade-Handbuch beschrieben. Dieser kritische Schritt des Upgrade-Prozesses übernimmt verschiedene Migrationsaufgaben, wie z.B. Inhaltsaktualisierungen und globale Konfigurationsänderungen, falls erforderlich.

Systemvoraussetzungen

TYPO3 v11 erfordert PHP Version 7.4 oder höher. Die Doctrine DBAL, die vom TYPO3 Core verwendet wird, stellt sicher, dass eine breite Palette von Datenbankservern und Datenbank-Engines unterstützt wird. Dazu gehören MySQL Version 5.7.9 oder höher, MariaDB Version 10.2.7 oder höher, PostgreSQL Version 9.4 oder höher, Microsofts SQL Server 2012 oder höher und SQLite Version 3 (gebündelt mit PHP).

TYPO3 v11 unterstützt alle modernen Webserver, einschließlich Apache 2.4, Nginx und IIS.

Benutzer können mit allen modernen Browsern auf das Backend von TYPO3 v11 zugreifen, wie z.B. Mozilla Firefox, Microsoft Edge (nur Chromium-basiert), Google Chrome und Chrome für Android, Safari und Mobile Safari.

Support und Wartung

Wir unterstützen jedes Sprint-Release (TYPO3 v11.0 bis v11.4), bis wir die nächste Minor-Version (Sprint-Release) herausbringen. TYPO3 v11.5 wird das LTS-Release sein, das auch das Ende der v11-Entwicklungsreihe markiert. Die LTS-Version wird bis zum 30. April 2023 mit Bugfixes unterstützt. Nach diesem Datum werden wir bis zum 31. Oktober 2024 Sicherheits-Bugfixes zur Verfügung stellen.

Die TYPO3 GmbH bietet nach dem kostenlosen Supportzeitraum ELTS-Pläne (extended long-term support) an.

Herunterladen

Sie können TYPO3 auf verschiedene Arten installieren. Traditionell können Sie das Quellpaket unter get.typo3.org verwenden, wir empfehlen jedoch, ein Projekt mit dem PHP Composer zu erstellen. Weitere Einzelheiten finden Sie unter get.typo3.org/version/11.

Was kommt als nächstes?

TYPO3 Version 11.0 ist das erste Sprint-Release der v11-Serie und markiert den Beginn einer spannenden Reise! Diese "Punkt-Null"-Veröffentlichung ebnet den Weg für weitere Funktionen und Verbesserungen in der Zukunft.

Um mehr über das Release zu erfahren, schauen Sie sich die TYPO3 What's New Slides oder das detaillierte technische Änderungsprotokoll an. Das nächste Release auf unserer Roadmap ist TYPO3 v11.1, geplant für den 23. Februar 2021.

TYPO3 Probleme? News, Hilfen und Tipps Blog

TYPO3 Hilfe Blog

OnPage-Optimierung: Die besten Tipps

Die OnPage-Optimierung ist ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, die Sichtbarkeit einer Website zu verbessern. Die richtigen OnPage-Maßnahmen zu implementieren, ist allerdings nicht immer einfach. Es gibt jedoch einige Tricks, mit denen man die Sichtbarkeit der eigenen Website erheblich verbessern kann. Wir haben die besten Tipps für Sie zusammengestellt, damit Sie Ihre Website aufThe post OnPage-Optimierung: Die besten Tipps first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und Tipps.

Weiterlesen

Was ist technische SEO?

Technische Suchmaschinen Optimierung (SEO) bezieht sich auf Website- und Server-Optimierungen, die Suchmaschinen-Crawler dabei unterstützen, Eure Website effektiver zu crawlen und zu indexieren (um die organischen Rankings zu verbessern). Technische SEO-Checkliste Suchmaschinen bevorzugen in den Suchergebnissen Websites, die bestimmte technische Merkmale aufweisen – zum Beispiel eine sichere Verbindung (https), ein responsives Design oder eine schnelle LadezeitThe post Was ist technische...

Weiterlesen

TYPO3 BE – Error PHP Warning: Undefined array key „tx_news_pi1“

Durch die neue TYPO3 Condition Umstellung und PHP8.x kann es im Backend bei bestimmten Extensions und typoScript Abfragen zu Fehlern kommen. Fehler mit Abfrage für die tx_news:Core: Error handler (BE): PHP Warning: Undefined array key „tx_news_pi1“ in ../vendor/symfony/expression-language/Node/GetAttrNode.php line 97 Alte TypoScript tx_news Abfrage: Neue TypoScript tx_news Abfrage:The post TYPO3 BE – Error PHP Warning: Undefined array key „tx_news_pi1“ first appeared on TYPO3...

Weiterlesen

TYPO3 – ckeditor – table – table-responsive

Hier möchte ich Euch in einer kleinen Anleitung zeigen, wie ihr im ckeditor von bootstrap die table-responsive verwenden könnt. Von der normalen Ausgabe: <table class=“table“>… wollen wir noch zusätzlich einen <div class=“table-responsive“>… Die neue Ausgabe soll dann so aussehen: Dafür müssen wir die lib.parseFunc_RTE erweitern: ins SETUP kommt folgendes typoscript: und Ihr könnt anhand diesesThe post TYPO3 – ckeditor – table – table-responsive first...

Weiterlesen

TYPO3 – PHP 8 max_execution_time – htaccess – all-inkl

Mit der neuen Umstellung auf PHP 8.x greift bei dem Hoster all-inkl (ggf. auch bei anderen Hostern) nicht mehr in der htaccess die PHP Einstellung: max_execution_time Dafür gibt es aber schon eine Abhilfe: ALT: max_execution_time erhöhen bis PHP 7.x in der .htacces Datei ans Ende folgendes eintragen: php_value max_execution_time 300 max_execution_time erhöhen ab PHP 8.xThe post TYPO3 – PHP 8 max_execution_time – htaccess – all-inkl first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und...

Weiterlesen

TYPO3 – Content Element Wizard – verstecken

Wenn ihr die TYPO3 Default Content Elemente im Backend Wizard Global verstecken wollt, müssen wir sie im Wizard sowie im cType Auswahl entfernen. Fügt im tsconfig Code ein: Hier verstecken wir die Content Elemente: textpic, bullets und table Des weiteren müsst ihr noch folgenden tsconfig Code für den MOD Bereich einbinden: Damit werden in derThe post TYPO3 – Content Element Wizard – verstecken first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und Tipps.

Weiterlesen

TYPO3 DataProcessing und tt_content in einem Menü integrieren

Mit dem DataProcessing können nicht nur Menü´s oder Bilder ausgegeben werden, sondern auch tt_content. Hier ein Beispiel, wie ihr mit TYPO3 TypoScript und dem DataProcessing ein Menü aufbauen könnt und einem bestimmten Teil von tt_content in der Spalte colPos=0 Code Beispiel: Hier wird nun von der Seiten ID 41 alle Unterseiten ausgelesen und mit HilfeThe post TYPO3 DataProcessing und tt_content in einem Menü integrieren first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und Tipps.

Weiterlesen

TYPO3 – OnePager Menü mit DataProcessing

Seit der TYPO3 Version 9.5 gibt es unterschiedliche DataProcessing um unterschiedliche Datenbank-Felder an das FLUID Template zu übergeben. Oft werden die DataProcessing für Menü´s oder Files im Backend auszulesen verwendet um dann alle Daten an das TYPO3 Fluid zu übergeben. Wir verwenden für unser OnePage Menü den DataProcessing „DatabaseQueryProcessor“: Damit lesen wir von den tt_contentThe post TYPO3 – OnePager Menü mit DataProcessing first appeared on TYPO3 Probleme? Hier...

Weiterlesen

All-inkl – TYPO3 Composer Installation

Eine TYPO3 Composer-Installation ist heutzutage fast schon obligatorisch, dennoch bieten einige Hosting-Dienste keine entsprechende Umgebung an, so dass einige Schritte unternommen werden müssen, um eine solche Umgebung zu schaffen. Auch für die sehr gute Hosting Firma ALL-INKL müssen ein paar Einstellungen vorgenommen werden, damit Composer anständig laufen. Zuerst brauchen wir eine SSH-Verbindung. Falls ihr nichtThe post All-inkl – TYPO3 Composer Installation first appeared on TYPO3...

Weiterlesen

TYPO3 Container Extension – Grid erstellen

Da ich mit dem Aufbau und Ablauf der TYPO3 EXT:gridelements nicht mehr wirklich zu frieden bin und die Extension mittlerweile überfrachtet ist mit Altlasten, Aufbau und für die Auslagerung in eine eigene Extension immer mal Probleme macht, habe ich mir die „neue“ Extension von dem TYPO3 Core Team angeschaut EXT:container Und ich muss sagen, sieThe post TYPO3 Container Extension – Grid erstellen first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und Tipps.

Weiterlesen