Meldungen und News

Zum Thema INGENIUMDESIGN und TYPO3

TYPO3 v12.1 Gemeinsam als Einheit

  • Meldungen

Wir freuen uns, die Veröffentlichung der TYPO3 Version 12.1 bekannt zu geben, die mit "Reactions" ausgestattet ist. Diese neue Funktion ermöglicht es TYPO3, auf eingehende Webhooks zu reagieren. Außerdem haben wir das visuelle Erscheinungsbild der Backend-Suche überarbeitet und dem Dateilistenmodul eine "Kachelansicht" hinzugefügt, die die Darstellung von Dateien und Ordnern beeinflusst. Lesen Sie weiter, um mehr über das zweite Sprint-Release der TYPO3 v12 Release-Serie zu erfahren.

TYPO3 v12.1 Gemeinsam als Einheit

Als der Fokus jedes Sprint-Release in der TYPO3 Entwicklungs-Roadmap definiert wurde, haben wir die Interoperabilität mit Drittsystemen zu einem Schlüsselelement für TYPO3 v12.1 erklärt. Aber das ist natürlich nicht die einzige Errungenschaft, die wir erreicht haben.

Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Änderungen und neuen Funktionen von TYPO3 Version 12.1.

Sie können das detaillierte technische Änderungsprotokoll lesen, um weitere Informationen zu erhalten.

Die wichtigsten Änderungen in TYPO3 Version 12.1

TYPO3 ist ein Open-Source-CMS (Content-Management-System), das zur Erstellung und Verwaltung von Websites und Online-Anwendungen verwendet wird. Es bietet umfangreiche Funktionen für die Verwaltung von Inhalten, die Nutzerfreundlichkeit und die Integration von Erweiterungen und Plugins. TYPO3 wird von einer großen Community von Entwicklern und Nutzern unterstützt und ist eine der am weitesten verbreiteten CMS-Lösungen.

Verbesserte Backend-Suche

Das TYPO3-Backend verfügt über eine hervorragende Suchfunktion, die jedoch seit langem unverändert ist. Für Backend-Benutzer kann es manchmal schwierig sein, die Nadel im Heuhaufen zu finden - vor allem, wenn sie mit großen Websites, Tausenden von Seiten und endlosen Inhaltselementen arbeiten. TYPO3 Version 12.1 bringt eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit für Backend-Benutzer, die mit der Suche arbeiten.

Im letzten Sprint-Release haben wir die Dropdown-Box in ein Modal umgewandelt. Backend-Benutzer können die Suche durch einen Klick auf die Lupe in der Kopfzeile öffnen. Auf Anregung des TYPO3 UX-Teams kann die Suche auch mit dem Tastaturkürzel Strg/Cmd+K geöffnet werden. Dies entspricht der gängigen Praxis in verschiedenen anderen Anwendungen und Websites wie Discord, Slack usw.

Wenn Sie anfangen zu tippen, sucht TYPO3 nach dem Schlüsselwort in den Datenbankeinträgen. Sie können die Suche optional auf Seitendatensätze beschränken, indem Sie die Option aus dem Kontextmenü (Schaltfläche mit den drei vertikalen Punkten) auswählen. Dies ist besonders bei großen TYPO3-Sites nützlich. Alternativ können Sie Ihrer Suche das Präfix "#page:" voranstellen, um die Suche auf Seitentitel zu beschränken, die das gesuchte Schlüsselwort enthalten.

Wie bei TYPO3 üblich, können Entwickler die Suchfunktion in hohem Maße anpassen und auf individuelle Bedürfnisse abstimmen.

Eingehende Webhooks ("Reactions")

Automatisierung ist ein Trend, der sich nicht abschwächen lässt. Moderne und agile Entwicklungsprozesse beinhalten CI/CD-Pipelines, die Anwendungen testen, erstellen und automatisch auf Servern bereitstellen. Verschiedene unabhängige Systeme werden integriert, um Informationen auszutauschen oder Funktionen auszulösen. Dies erfordert Systemschnittstellen, die sicher sind und einem standardisierten Protokoll folgen. Webhooks sind ein häufig verwendetes Konzept, um genau dies zu erreichen.

Mit einer neuen Funktion namens "Reactions" ist es nun möglich, TYPO3 so zu konfigurieren, dass es auf eingehende Webhook-Aufrufe reagiert. Entwickler könnten denken, dass dies nicht neu ist, da PSR-15-Middlewares bereits vor einigen Jahren zu TYPO3 v9 hinzugefügt wurden. Sie können natürlich bereits eine Middleware bauen, um Anfragen abzufangen und Ihre eigene Funktion auszuführen. Aber warten Sie, bis Sie sehen, wie einfach und flexibel die Reaktionen von TYPO3 sind. Außerdem verfügt TYPO3 Version 12.1 über ein Backend-Modul, mit dem TYPO3-Integratoren und Website-Administratoren die Reactions konfigurieren können. Das macht es supereinfach, TYPO3 in Low-Code-Umgebungen zu integrieren und das System in eine Deployment- oder Daten-Pipeline einzubinden.

Lassen Sie uns ein einfaches Beispiel verwenden. Ein entferntes System soll eine Notiz zu einer bestimmten Seite hinzufügen, die für alle Benutzer sichtbar ist, die auf diese Seite im Backend zugreifen. Mit Reactions müssen Sie keine einzige Zeile PHP-Code schreiben, um dies zu erreichen.

Öffnen Sie die Admin Tools ➜ Reactions im TYPO3 Backend und klicken Sie auf die Schaltfläche Create new reaction. Wählen Sie als Reaktionstyp Datenbankeintrag erstellen aus der Dropdown-Box.  Geben Sie einen Namen ein und erstellen Sie eine zufällige Zeichenfolge als "Geheimnis". Wählen Sie nun die Tabelle Interne Notiz und die ID der Seite, die die Notiz enthalten soll. Sie können einen Backend-Benutzer auswählen, den TYPO3 bei der Erstellung des Datensatzes verwenden soll. Wählen Sie vorerst den Dummy-Benutzer "_cli_". Geben Sie einen Betreff und den Platzhalter "${Nachricht}" in das Nachrichtenfeld ein. Schließen Sie die Konfiguration ab, indem Sie Ihren neuen Reaktionsdatensatz speichern.

Wenn Sie Ihre eigenen Reaktionen einrichten, achten Sie darauf, dass Sie ein sicheres Geheimnis verwenden. Sie können die Schaltfläche auf der rechten Seite des Eingabefeldes verwenden, um eine zufällige Zeichenfolge zu generieren. Beachten Sie außerdem, dass das TYPO3-Backend das Geheimnis nur einmal und nie wieder anzeigt. TYPO3 speichert das Geheimnis in verschlüsselter Form in der Datenbank, wobei der gleiche sichere Hash-Algorithmus verwendet wird, den TYPO3 für die Speicherung von Benutzerpasswörtern verwendet.

Praktische Anwendungsfälle für Reactions in TYPO3 sind grenzenlos, da TYPO3 eine API bereitstellt, die es Entwicklern ermöglicht, individuelle Lösungen zu erstellen. Integrationen mit Systemen wie Zapier sind nun ohne weiteres möglich. Gleiches gilt für komplexere Datenpipelines, die zum Beispiel auf Apache Airflow basieren. Die aktualisierte TYPO3-Dokumentation beschreibt detailliert, wie man Reactions implementiert.

Wir können es kaum erwarten, die ersten TYPO3-Extensions der Community zu sehen, die Reactions in TYPO3 nutzen. Zeigt eure Kreativität, Leute!

Neue Kachelansicht in der Dateiliste

Wenn Backend-Benutzer Dateien und Ordner im Dateilisten-Modul des TYPO3-Backends verwalten, haben sie oft unterschiedliche Präferenzen bezüglich der Ansicht. Die klassische Listenansicht bietet einen schnellen und übersichtlichen Überblick über die Dateien und Ordner - optional mit einem kleinen Thumbnail-Bild. Diese Ansicht bietet schnellen Zugriff auf Aktionen wie das Bearbeiten der Metadaten, das Anzeigen des Bildes oder das Löschen der Datei. Sie zeigt auch Details wie Dateitypen, Dateigrößen und ob die Datei in einem Inhaltselement (Referenz) verwendet wird.

Viele Backend-Benutzer sind jedoch eher an einer größeren Miniaturansicht und weniger Details zum Asset interessiert. Dies gilt zum Beispiel für Redakteure, die den Inhalt einer TYPO3-Site pflegen.

Über ein neues Menü am oberen Rand der Seite können Backend-Benutzer ihre bevorzugte Ansicht konfigurieren. Dieses Menü enthält nicht nur die Option, zwischen der Kachel- und der Listenansicht umzuschalten, sondern ermöglicht auch die Aktivierung oder Deaktivierung der Miniaturansichten und der Zwischenablage. Die Konfiguration der Spalten, die in der Listenansicht angezeigt werden sollen, ist ebenfalls in diesem Menü verfügbar.

Unabhängig davon, welche Ansicht für die Arbeit in TYPO3 am besten geeignet ist, haben Backend-Benutzer nun die Möglichkeit, das Erscheinungsbild nach Belieben anzupassen. Wenn sich der Benutzer das nächste Mal anmeldet, stellt TYPO3 die vorherige Konfiguration wieder her.

Weitere Details zu Redirect Records

Wenn mehrere Backend-Benutzer eine große TYPO3-Website verwalten, ist es nicht ungewöhnlich, dass die Liste der Weiterleitungen mit der Zeit wächst. Je mehr Redakteure mit Redirects arbeiten, desto schwieriger wird es, den Überblick zu behalten. In TYPO3 Version 12.1 haben wir zwei Funktionen hinzugefügt, um die Arbeit mit Weiterleitungen zu verbessern.

Die erste Verbesserung ist ein neues Feld im TYPO3-Backend, in dem eine Beschreibung des Redirects gespeichert werden kann. Backend-Benutzer finden das neue Textfeld im Reiter Notizen. So könnte man beispielsweise die Beschreibung "Marketingkampagne xyz" einem Redirect zuweisen, der Website-Besucher, die auf eine kurze und leicht zu merkende URI zugreifen, zu einer bestimmten Seite tief unten im Seitenbaum weiterleitet.

Die zweite Verbesserung bezieht sich auf die Art der Weiterleitungen. Abgesehen von den Weiterleitungen, die Backend-Benutzer manuell hinzufügen, erstellt TYPO3 auch automatisch Weiterleitungen. Ändert sich zum Beispiel der Slug einer Seite, so ändert sich auch der URI dieser Seite. TYPO3 erstellt automatisch eine Weiterleitung vom alten zum neuen Slug der Seite, um "page not found"-Fehler zu vermeiden.

In TYPO3 Version 12.1 können Sie nun zwischen manuell und automatisch erstellten Weiterleitungen unterscheiden. Aber das ist noch nicht alles. Sie können auch die Liste der verfügbaren "Erstellungstypen" erweitern. Das ist praktisch, wenn Sie einen eigenen Typ einführen wollen, um z.B. Weiterleitungen zu markieren, die eine bestimmte Extension erstellt.

Die zusätzlichen Details, die TYPO3 jetzt für Weiterleitungen speichert, helfen den Benutzern zu erkennen, warum ein Datensatz erstellt wurde. Kein Rätselraten mehr.

Vereinfachte Konfiguration von Dateimounts und Backend-Benutzerberechtigungen

Das Konzept der Zugriffsrechte für Backend-Benutzer ist eine der Stärken von TYPO3 und hebt das Open-Source-Content-Management-System von vielen seiner Mitbewerber ab. Gleichzeitig kann die Verwaltung von Benutzerrechten aber auch sehr komplex sein und überfordernd wirken.

Eine Herausforderung in früheren TYPO3-Versionen waren Dateimounts. Neben den DB-Mounts (die den Zugriff auf bestimmte Bereiche im Seitenbaum steuern) können TYPO3-Integratoren und -Administratoren den Backend-Benutzern Dateimounts zuweisen, um ihnen Zugriff auf lokale und entfernte Speicherplätze zu geben. Der Standardspeicher in TYPO3 ist der Ordner "fileadmin/" im lokalen Dateisystem.

In Version 12.1 ermöglicht ein neues Submodul des Backend-Benutzermoduls Administratoren den Zugriff auf eine Übersicht der verfügbaren Dateimounts in TYPO3. Gehen Sie zu System ➜ Backend-Benutzer und wählen Sie Filemounts aus der Dropdown-Box am oberen Rand.

Wenn Sie auf das "i"-Symbol ganz rechts klicken, können Sie weitere Details zu einer Datei-Installation abrufen. Es öffnet sich ein modales Fenster, in dem z. B. aufgelistet wird, welchen Benutzern die Datei zugewiesen ist.

Diese neue Funktion vereinfacht das Einrichten von Backend-Benutzern und das Konfigurieren ihrer Zugriffsrechte im System. Die Übersicht über die File Mounts erleichtert Integratoren und Administratoren zudem den Vergleich und die Verwaltung.

Neue Sicherheitsfunktionen

Der Button, der beim Anlegen einer neuen Reaktion im TYPO3-Backend ein "Geheimnis" generiert, steht nun auch TYPO3-Entwicklern zur Verfügung, um es in ihren eigenen Extensions zu verwenden. Einfach das neue Feld-Control "passwordGenerator" auf ein Passwortfeld in der TCA-Datei (Table Configuration Array) anwenden und los geht's.

Sie können auch Regeln definieren, wie z.B. die Länge der zufällig generierten Zeichenkette, und ob das resultierende Passwort Groß-/Kleinbuchstaben, Zahlen und/oder Sonderzeichen enthalten soll. Falls Sie die Funktion der Passwortrichtlinien verpasst haben, die wir in TYPO3 Version 12.0 hinzugefügt haben, finden Sie weitere Informationen in der TYPO3 Dokumentation.

Das Modul Admin Tools enthält eine weitere neue sicherheitsrelevante Funktion in TYPO3 Version 12.1. TYPO3 benötigt die systemweite Konfigurationsdatei "system/settings.php" (bisher bekannt als "LocalConfiguration.php"). Manchmal sollte die Systemkonfiguration nicht über das TYPO3-Backend oder die Admin-Tools aktualisiert werden können. Dies ist typischerweise in Umgebungen der Fall, die eine vollautomatische Bereitstellung vorsehen. TYPO3 respektiert nun eine schreibgeschützte Konfigurationsdatei und zeigt einen Hinweis in Admin Tools ➜ Einstellungen an, um Administratoren auf diesen Zustand hinzuweisen. Änderungen an der Systemkonfiguration sind nicht über das Webinterface möglich, führen aber auch nicht zu Fehlern oder Warnungen.

Zugriff auf TypoScript über ein Request-Attribut

In TYPO3 Version 12.1 haben wir eine neue API eingeführt, die es Entwicklern ermöglicht, das TypoScript einer Seite auf eine sauberere, elegantere Weise zu laden. Möglicherweise haben Sie in der Vergangenheit TypoScriptFrontendController->tmpl oder $GLOBALS['TSFE']->tmpl verwendet. Die neue API vereinfacht den Zugriff auf TypoScript und bietet eine Reihe von Methoden zum Abrufen der Daten über ein "Request"-Attribut. Diese Methoden sind getSettingsTree(), getFlatSettings(), getSetupTree(), und getSetupArray().

Um Ihnen ein Beispiel zu geben, wie Sie auf das Frontend TypoScript in TYPO3 v12:

Wenn Sie sich über die Methodennamen wundern, so ist dies eine Wortlautänderung, die wir in TYPO3 v12 vorangebracht haben. TypoScript-"Konstanten" werden jetzt "Einstellungen" genannt, weil dieser Begriff den Zweck besser wiedergibt. Weitere Anpassungen in diesem Zusammenhang werden Sie in den kommenden v12-Releases finden.

Systemvoraussetzungen, Support und Wartung

Die Systemvoraussetzungen für TYPO3 Version 12.1 bleiben die gleichen, wie im Artikel "Get Ready for TYPO3 v12" beschrieben. Dazu gehört zum Beispiel die PHP-Version 8.1. Auch unser Support- und Wartungsversprechen bleibt unverändert. Lesen Sie mehr über die Anforderungen und Abhängigkeiten auf get.typo3.org.

Herunterladen und Installieren

Alle Details zum Release und wie Sie TYPO3 herunterladen und installieren können, finden Sie auf get.typo3.org. Detaillierte Installationsanweisungen sind in der Installationsanleitung dokumentiert. Wir empfehlen die Verwendung des Composers, um Ihre TYPO3 Umgebung einzurichten.

Was kommt als nächstes?

Viele von uns freuen sich auf die Feiertage und eine Pause am Ende des Jahres.
Das nächste Release auf unserer Roadmap ist TYPO3 Version 12.2, geplant in neun Wochen, am 7. Februar 2023.

TYPO3 Probleme? News, Hilfen und Tipps Blog

TYPO3 Hilfe Blog

TYPO3 Sites Config auslagern

Unter TYPO3 liegen die Sites Config pro Domain unter folgender Pfad-Struktur ab: root/typo3conf/sites/ORDNERNAME/config.yaml um nun die Einstellungen und Konfigurationen auszulagern, könnt ihr nun in der config.yaml folgenden Code verwenden: nun werden alle Einstellungen von der Extension yaml Datei verwendet. Somit kann nun die Sites Config ausgelagert werden und zum Beispiel versioniert werden.The post TYPO3 Sites Config auslagern first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und Tipps.

Weiterlesen

TYPO3 – tx_seo description crop – abschneiden

TYPO3 bietet seit langem schon mit der tx_seo Core Extension unterschiedliche Ausgaben für den Bereich meta Head an. Um nun aber gewisse Text-Längen abschneiden zu können, benötigt ihr folgenden angepassten typoscript Code: Ihr könnt natürlich auch andere Text-Ausgaben abschneiden und verkürzen. Hier funktionieren auch die normalen Anwendungen wie mit stdWrap oder wrap.Wichtig ist jedoch dasThe post TYPO3 – tx_seo description crop – abschneiden first appeared on TYPO3 Probleme...

Weiterlesen

TYPO3 site-config YAML – robots.txt mit Sitemap automatisch anlegen.

Wenn ihr in TYPO3 unterschiedliche BE-Projekte inkl. unterschiedlichen Domains habt, wo automatisiert die robots.txt mit unterschiedlichen Konfigurationen und Sitemap´s angelegt werden soll, so kann man die Einstellungen in der site-config im YAML eintragen: Weitere Informationen gibt es in der TYPO3 Docu: https://docs.typo3.org/m/typo3/reference-coreapi/main/en-us/ApiOverview/SiteHandling/StaticRoutes.html#static-routes Somit wird nun pro Backend-Projekt eine neue robots.txt je nach URL...

Weiterlesen

OnPage-Optimierung: Die besten Tipps

Die OnPage-Optimierung ist ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, die Sichtbarkeit einer Website zu verbessern. Die richtigen OnPage-Maßnahmen zu implementieren, ist allerdings nicht immer einfach. Es gibt jedoch einige Tricks, mit denen man die Sichtbarkeit der eigenen Website erheblich verbessern kann. Wir haben die besten Tipps für Sie zusammengestellt, damit Sie Ihre Website aufThe post OnPage-Optimierung: Die besten Tipps first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und Tipps.

Weiterlesen

Was ist technische SEO?

Technische Suchmaschinen Optimierung (SEO) bezieht sich auf Website- und Server-Optimierungen, die Suchmaschinen-Crawler dabei unterstützen, Eure Website effektiver zu crawlen und zu indexieren (um die organischen Rankings zu verbessern). Technische SEO-Checkliste Suchmaschinen bevorzugen in den Suchergebnissen Websites, die bestimmte technische Merkmale aufweisen – zum Beispiel eine sichere Verbindung (https), ein responsives Design oder eine schnelle LadezeitThe post Was ist technische...

Weiterlesen

TYPO3 BE – Error PHP Warning: Undefined array key „tx_news_pi1“

Durch die neue TYPO3 Condition Umstellung und PHP8.x kann es im Backend bei bestimmten Extensions und typoScript Abfragen zu Fehlern kommen. Fehler mit Abfrage für die tx_news:Core: Error handler (BE): PHP Warning: Undefined array key „tx_news_pi1“ in ../vendor/symfony/expression-language/Node/GetAttrNode.php line 97 Alte TypoScript tx_news Abfrage: Neue TypoScript tx_news Abfrage:The post TYPO3 BE – Error PHP Warning: Undefined array key „tx_news_pi1“ first appeared on TYPO3...

Weiterlesen

TYPO3 – ckeditor – table – table-responsive

Hier möchte ich Euch in einer kleinen Anleitung zeigen, wie ihr im ckeditor von bootstrap die table-responsive verwenden könnt. Von der normalen Ausgabe: <table class=“table“>… wollen wir noch zusätzlich einen <div class=“table-responsive“>… Die neue Ausgabe soll dann so aussehen: Dafür müssen wir die lib.parseFunc_RTE erweitern: ins SETUP kommt folgendes typoscript: und Ihr könnt anhand diesesThe post TYPO3 – ckeditor – table – table-responsive first...

Weiterlesen

TYPO3 – PHP 8 max_execution_time – htaccess – all-inkl

Mit der neuen Umstellung auf PHP 8.x greift bei dem Hoster all-inkl (ggf. auch bei anderen Hostern) nicht mehr in der htaccess die PHP Einstellung: max_execution_time Dafür gibt es aber schon eine Abhilfe: ALT: max_execution_time erhöhen bis PHP 7.x in der .htacces Datei ans Ende folgendes eintragen: php_value max_execution_time 300 max_execution_time erhöhen ab PHP 8.xThe post TYPO3 – PHP 8 max_execution_time – htaccess – all-inkl first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und...

Weiterlesen

TYPO3 – Content Element Wizard – verstecken

Wenn ihr die TYPO3 Default Content Elemente im Backend Wizard Global verstecken wollt, müssen wir sie im Wizard sowie im cType Auswahl entfernen. Fügt im tsconfig Code ein: Hier verstecken wir die Content Elemente: textpic, bullets und table Des weiteren müsst ihr noch folgenden tsconfig Code für den MOD Bereich einbinden: Damit werden in derThe post TYPO3 – Content Element Wizard – verstecken first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und Tipps.

Weiterlesen

TYPO3 DataProcessing und tt_content in einem Menü integrieren

Mit dem DataProcessing können nicht nur Menü´s oder Bilder ausgegeben werden, sondern auch tt_content. Hier ein Beispiel, wie ihr mit TYPO3 TypoScript und dem DataProcessing ein Menü aufbauen könnt und einem bestimmten Teil von tt_content in der Spalte colPos=0 Code Beispiel: Hier wird nun von der Seiten ID 41 alle Unterseiten ausgelesen und mit HilfeThe post TYPO3 DataProcessing und tt_content in einem Menü integrieren first appeared on TYPO3 Probleme? Hier Hilfen und Tipps.

Weiterlesen